LitDev 1.2.17.0 DE Extension API

LD3DView LDArray LDBits LDBlueTooth LDCall
LDChart LDClient LDClipboard LDColours LDCommPort
LDController LDControls LDCursors LDDataBase LDDateTime
LDDebug LDDialogs LDDictionary LDEffect LDEmail
LDEncryption LDEvents LDFastArray LDFastShapes LDFigures
LDFile LDFocus LDftp LDGraph LDGraphicsWindow
LDHID LDImage LDInline LDIOWarrior LDList
LDLogic LDMath LDMathX LDMatrix LDMusic
LDNetwork LDPhysics LDProcess LDQueue LDRegex
LDResources LDScrollBars LDSearch LDServer LDSettings
LDShapes LDShell LDSort LDSound LDSpeech
LDStatistics LDStopwatch LDText LDTextWindow LDTimer
LDTranslate LDUnits LDUtilities LDVector LDWaveForm
LDWebCam LDWindows LDxml LDZip

LDHID
USB Steuerung für HID Geräte (Human Interface Device).
VID und PID (4-Zeichen HexCodes) für das Gerät sind erforderlich.
Nur HIDs funktionieren unter diesen Methoden.
Sollte die meisten GameController, einfache Robotergeräte und Sensoren unterstützen.

example other-samples\LDHID.sb, USB_HID.sb

'DeviceID's unter
HKLM\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\USB\VID_vid&PID_pid\


AddDevice FindDevices GetBits
Input InputLength LastDevice
LastInput Output OutputLength
Removed SetBits

AddDevice(VID,PID,name)
Hinzufügen eines HID angeschlossenen Gerätes mit dessen VID und PID.
Die VID und PID sind 4-stellige (Hex)Werte, und zu finden in:
Gerätemanager->Eigenschaften->Details->Hardware-IDs
zB: HID\VID_046D PID_C215 REV_0204 hat VID "046D" und PID "C215".
Jedes Gerät nur einmalig hinzufügen.

VID Die Geräte VID (16bit VendorID).
PID Die Geräte PID (16bit ProductID).
name Der Name für das Gerät.
returns "True" bei Erfolg, sonst "False".

FindDevices()
Listet alle gefundenen HID Geräte (Human Interface Device).
returns Ein 2D Array aller gefundenen Geräte.
Die erste Dimension ist die Gerätenummer (ab 1).
Die zweite Dimension sind "VID", "PID" und "Description" und enthält die HexWerte von VID, PID und eine Gerätebeschreibung.


GetBits(data)
Ermittelt einen 8-elementigen Array aus 1 und 0, die angeben ob ein Bit im Byte gesetzt ist.
data Die Bytenummer (0 bis 255).
returns Ein 8-elementiger Bitarray (kleines Bit zuerst) bei Erfolg, sonst "".

Input
Ereignisaufruf wenn sich die HID Eingabe ändert.

InputLength(name)
Ermittelt die Länge des Eingabeberichts für ein HID Gerät.
name Der HID Gerätename.
returns Die Anzahl der Bytes im Eingabedatensatz.

LastDevice
Ermittelt den Name für das letzte HID Gerät welches eine Eingabe hatte.

LastInput
Ermittelt die letzten HID Eingabedaten als Array oder "".
Dies ist ein Satz von Werten von 0 bis 255 (Bytes).


Output(name,data)
Sendet Daten an das HID Gerät.
Dies muß ein Array von Bytes sein (0 bis 255).
Der Array muß ab 1 indexiert sein und die Länge s. 'OutputLength' haben.

name Der HID Gerätename.
data Die zu sendenden Daten.
returns "True" oder "False" für Datenbeständigkeit.

OutputLength(name)
Ermittelt die Länge des Ausgabeberichts für ein HID Gerät.
name Der HID Gerätename.
returns Die Anzahl der Bytes im Ausgabedatensatz.

Removed
Ereignisaufruf wenn das HID Gerät entfernt wird.

SetBits(data)
Setzt ein Byte mittels 8-elementigem Array aus 1 und 0, die angeben ob ein Bit im Byte gesetzt ist.
data Ein 8-elementiger Bitarray aus 1 und 0 (kleines Bit zuerst).
returns Die Bytenummer (0 bis 255) bei Erfolg, sonst -1.